Bezeichnung eines Weinberges, dessen Name und Umgrenzung gesetzlich erfaßt und geschützt ist.
Wein sollte bei gleichbleibender Lagertemperatur aufbewahrt werden. Die idealen Kellertemperaturen liegen zwischen 12 und 17°C. Wichtig ist, dass die Flaschen bei längerer Lagerung flach liegen. Der Wein umspült dann den Korken und hält ihn feucht; andernfalls würde er schnell eintrocknen und luftdurchlässig werden. Hochwertiger Wein soll erst getrunken werden, wenn er nach dem Transport einige Tage kühl gelagert hat. Unmittelbar nach Erschütterungen verkostet sich ein Wein gestört, verschlossen.
In der Regel ein einfacher, süffiger, mehr oder minder trockener Wein. Nach dem Europäischen Weingesetz muß Landwein einen höheren Mindestalkoholgehalt aufweisen als Tafelwein, unterliegt aber nicht den strengen Anforderungen wie für Qualitäsweine.
Wein, der im Geschmack lange nachklingt, wird gelobt als ‘langer Abgang’.
Traubenernte. In Mitteleuropa findet die Weinlese Ende September bis Ende Oktober statt, in südlichen Ländern eine bis drei Wochen früher. Die Ernte von Spät- und Auslesen zieht sich bis Mitte November hin. Eisweine können nur nach dem ersten Frost bei -8° C gelesen werden, der oft erst im November oder Dezember eintritt.
Im Qualitätsweinbau gelten verschiedene Lesezeitpunkte und –formen: Vorlese (Auslese frühreifer oder verfaulten Trauben), Hauptlese (Einbringen vollreifer Trauben), gestaffelte Lese (in mehreren Durchgängen), selektive Lese (Auslese edelfauler Trauben oder Traubenteile), negative Auslese (Auslese Fauler Trauben vor der Lese), positive Auslese (Auslese gesunder Trauben oder edelfauler Trauben).
Lieblicher deutscher Exportweißwein der untersten Preiskategorie. Überwiegend Müller-Thurgau, aber auch Riesling, Kerner und Silvaner. Immer von schlichtester Qualität. Verantwortlich für den schlechtesten Ruf des deutschen Weins im Ausland.
Milde, nicht zu säurereiche, abgerundete Weine mit harmonischer Säure.
Dessertweine mit mindestens 15 Volumenprozent Alkohol (Port,Sherry, Marsala, Banyulus, Madeira).
Großporiges Eichenholz aus den Wäldern um die Stadt Limoges im Französischen Zentralmassiv für Barriques (vor allem für Cognac).
Powered by SobiPro

Unsere Anschrift

Waldseer Weinmarkt GmbH
Erwin Klingele (Geschäftsführer)
Beim Ried 9
D-88339 Bad Waldsee
Tel. 0 75 24 / 90 54 60
Fax 0 75 24 / 90 54 59


Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 8:30 - 12:30 Uhr
Mo. - Fr.: 14:15 - 18:30 Uhr
Sa.: 8:00 - 13:00 Uhr

Rechtliches


Vernetzt

    

Service ohne Ende

Kiste zu schwer?

  • Kein Problem, unser Heimservice kommt!
  • Kein Problem, wir verkaufen auch flaschenweise!
  • Kein Problem, wir tragen Ihnen jede Kiste ans Auto!

Kein Geschenk?

  • Kein Problem, wir beraten Sie!
  • Kein Problem, wir verpacken für Sie!
  • Kein Problem, wir versenden für Sie!

Waldsee-Card

icon waldseecard


Versand

dhl

Für den Versand von bis zu 12 Weinflaschen berechnen wir lediglich 8,95 Euro (inkl. MwSt.) Porto und Versand.

Diese Seite verwendet Cookies, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste helfen. 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Bitte erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen dürfen.